Kategorien

Sportbrillensysteme für den Flugsport

Gutes Sehen ist selbstverständlich. Glauben viele. Gutes Sehen ist relativ. Sagen wir. Es ist sehr schwierig selber festzustellen ob man wirklich gut sieht. In vielen Situationen des Lebens mag es tatsächlich genügen keine 100 %ige Sehleistung zu haben. Geht es jedoch um körperliche und mentale Leistung oder Konzentration ist es auc besonders beim Segelfliegen extrem wichtig seine individuell beste Sehleistung zu erzielen.
Durch maximale Sehleistung erhöht sich die Konzentration. Durch hohe Konzentration erhöht sich automatisch auch die Sicherheit. Nicht umsonst müssen sich Piloten alle zwei Jahre einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. Dabei werden auch die Augen getestet. Denn gerade im Flugsport ist Sicherheit lebenswichtig. Dabei ist es entscheidend, dass man in alle Entfernungen optimal sieht. Im Cockpit beim Segelflieger hat man es mit Instrumenten zu tun, deren permanente Beobachtung für ein entspanntes, weil sicheres Gefühl zuständig ist. Muss man ständig den Kopf drehen oder heben und senken führt diese, zwar kaum merkliche Anstrengung, schnell zu Leistungsabfall und Ermüdung. Die Folge ist Konzentrationsabfall. Um dem entgegen zu treten arbeiten wir mit vielen Firmen der Glasindustrie zusammen. Dabei ist es unwesentlich ob es sich um eine Brille für die Ferne oder eine Blendschutzbrille ohne Gläserstärke handelt.
Wir können nur einige, aber entscheidende Punkte beeinflußen. Bei allem was Gläser und Fassung angeht, haben wir zusammen mit erfahrenen Segelfliegern die beste Lösung gesucht. Neben der Auswahl der Korrektionsgläser haben wir die richtige Filterfarbe für den Flugsportler. Wir suchen aus über 50 verschiedenen Filterfarben den Filter heraus, der Leistungs- und Konzentrationssteigerung, gepaart mit Wohlgefühl für die jeweilige Sportart garantiert. Auch unsere Brillenfassung sind ist speziell für Flieger entwickelt bzw überarbeitet. Mit ihr ist es dem Segelflugpiloten möglich schnelle Blickbewegungen auszuführen und auch im peripheren Bereich schnell reagieren zu können. Die Brillen schließt rundum gut ab. Aus diesem Grund wird die Blendempfindlichkeit erheblich minimiert.
Wir haben spezielle Farbfilter entwickelt um den Kontrast zu steigern. Mit diesen Gläsern kann der Segelflugpilot die Wolkenschichtung besser erkennen. Entfernungen können exakt bestimmt werden. Das erleichtert nicht nur den Start beim Segelflugsport und die Landung, sondern in Wettkämpfen auch die Beobachtung der anderen Teilnehmern. Ein oranger Filter ist nicht gleich ein oranger Filter. Es gibt rotlastige Orangetöne oder gelblastige. Nicht jeder Filter ist für jeden Menschen bzw. Sportart gut. Steigt der Blutdruck beim Fliegen stark an, bzw es liegt grundsätzlich ein erhöhter Blutdruck vor, ist ein rotlastiger Filter schlecht, weil dieser den Blutdruck noch mehr steigen läßt. Durch den Rot- und Gelbanteil im Orange wird der Durchhaltewillen aktiviert. Dieser ist immer wieder gefordert. Auch wenn alle neuen Hauben in Segelflugzeugen UV blocken, halten sich Flieger doch viel im Freien auf und benötigen UV Schutz. Fällt zu viel UV – Strahlung ungeschützt in die Augen, schädigen diese nachhaltig die Augenlinse, indem sie den Grauen Star hervorrufen.
Die Atmosphäre, Wind, und Wolken, Dunst und Nebel, Niederschläge, Luftmassen und Fronten, Aufwinde, Großwetterlagen, typische Wetterlagen im Alpenraum, Gefahren. All diese verschiedenen Situationen gilt es zu meistern. Das ist nur mit dem richtigen Glas – Glasstärke und Glasfarbe – möglich. Wir verzichten bei unseren Segelfliegerbrillen auf phototrope Gläser, da diese auf Temperatur– und im Flugzeug hat es oftmals niedrige Temperaturen – und auf UV Strahlung reagieren – und in neueren Cockpits der Segelflugzeuge sind keine UV Strahlen vorhanden.
Auch polarisierende Filter arbeiten wir nicht in Segelfliegerbrillen ein. Sie sind – um gut zu funktionieren – immer zu dunkel in ihrer Tönung und sind deshalb ein Sicherheitsrisiko. Außerdem sieht man sämtliche Spannungsfelder in der Haube im Segelflugzeug. Besonders dort, wo die Haube im Flugzeugkörper eingesetzt ist. Das kann sehr irritierend sein.
Für gutes Sehen ist es ein Problem, wenn sich Wassertropfen auf der Haube befinden. Diese irritieren und lassen die Augen immer wieder auf diese Entfernung fokussieren. Das führt zu körperlicher und mentaler Ermüdung. Reflexe auf der Innenseite der Haube können stark stören. Unsere Gläser sind alle super entspiegelt. Das fängt schon einen Teil der Reflexe auf. Manchmal ist es nötig, dass ein Mitarbeiter vor Ort zusammen mit dem Segelflieger eine Lösung sucht. IN diesem Fall sprechen Sie uns an.
Manchmal hat man Glück segelnde Großvögel zu beobachten und kann dann die von ihnen genutzte Thermik ebenfalls auszunutzen. Dazu sollte man diese Tiere, wie Sie sicher wissen, gut beobachten können.
Alles in allem haben wir uns intensiv mit Ihrem Sport und der dafür bestens geeigneten Brille auseinandergesetzt. Viele begeisterte Segelflieger nutzen erfolgreich unsere Brillen.
Für weitere Informationen nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten.

OBEN